Ebly Pfanne

Heute mal ohne viel Schnick Schnack und ohne viel Kalorien, dafür aber trotzdem lecker. Da mein Stamm Spargel Stand heute noch zu hatte, musste ich umdisponieren und so gab es heute mal ein wenig Ebly. Dafür habe ich diesen gekocht, in der Zwischenzeit 2 Hähnchenbrust Filets gesäubert und danach scharf angebraten. In der Brutzelzeit dann die Lauchzwiebeln putzen und klein schneiden und zum Fleisch dazugeben, dabei aber die Hitze runternehmen. Danach den fertigen Ebly abgießen und in die Pfanne mit dem Fleisch geben und das ganze mit ein wenig Gemüsebrühe aufgießen. Danach gebe ich noch einen klein gewürfelten Feta Hirtenkäse* hinzu und Schneide ein paar Tomaten klein. Gewürzt habe ich die Hähnchen mit Gewürzmischung und Rosmarin, ansonsten noch Salz (mittlerweile habe ich auch gutes :-)) und Pfeffer und fertig.  Sehr gut passt natürlich auch eine Curry Note hinzu, diesmal habe ich allerding mal darauf verzichtet. Fazit: Mal was anderes für Zwischendurch wenn der Spargelstand mal wieder zu hat.

* Anmerkung TaZ: Der Europäische Gerichtshof hat mit Urteil vom 25.10.2005 die Bezeichnung «Feta» als geschützte Ursprungsbezeichnung für Griechenland bestätigt. Der Begriff «Feta» ist nicht zur Gattungsbezeichnung geworden – im Rezept wurde jedoch Kuhmilchkäse (heute: Hirtenkäse) genutzt ;)

Zutaten Ebly

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email
  • http://www.schultes-web.de TaZ

    ;)

  • http://www.michael-russmann.de Michael

    Na dankeschön für das Ausbessern, hatte ich ganz vergessen, aber dafür habe ich ja dich!

  • http://www.schultes-web.de TaZ

    Einfach und sicher schmackthaft, ich mag nur dieses Zeuchs (Ebly) net *schüttel* jedenfalls ein gutes kalorienarmes Gericht für den Tag, nach dem panierten Spargel *g*

    Sei mir nicht böse, dass ich in Deinem Beitrag “rumgekaspert” habe, aber bei einigen Kollegen weiß man heute ja nie, zu welchen Abmahnungen die ggf. in der Lage sind ;)